ABEND DER KÖLNER BAUINDUSTRIE – DER MOSCHEEBAU „AUFEINANDER ZUGEHEN – MITEINANDER LEBEN“

Der Verbandsbezirk Köln des Bauindustrieverbandes NRW lud ein zum Abend der Kölner Bauindustrie am 8. Septemer 2011.

Bei regnerischem Wetter wurde unter dem Motto „DER MOSCHEEBAU: „Aufeinander zugehen – miteinander leben“ eine Besichtigung auf der Baustelle DITIB-Gemeindezentrum mit Moschee in Köln durchgeführt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Verbandbezirkes Köln, Dipl.-Ing. Anton Bausinger und dem Vorstand der DITIB  – wurde dass Projekt mit Erläuterungen zum Konzept, der Architektur und aus tragwerksplanerischer Sicht durch den Architekten Prof. Dipl.-Ing. Paul Böhm und dem Projektleiter des Tragwerksplaners Dipl.-Ing Christian Richert (IDK Kleinjohann) in zwei Gruppen den Teilnehmern vorgestellt.

Hier ein kleiner Einblick in Form einer Bildergalerie (einfach auf die Bilder klicken):

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.